Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter +43 732 301415

Allgemeine Geschäftsbedinungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Apotheke Freindorf Tscherkassky Apotheken KG

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen ihnen, dem Kunden, und der Apotheke Freindorf Tscherkassky Apotheken KG (im Folgenden kurz: „Apotheke“) aufgrund einer Warenbestellung im Webshop der Apotheke gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) in ihrer zum Zeitpunkt der Warenbestellung gültigen Fassung.
Bei Abgabe einer Bestellung stimmt der Kunde den AGBs der Apotheke ausdrücklich zu.
Die Apotheke behält sich das Recht vor, die AGBs jederzeit zu ändern. Es gilt die jeweils bei der Abgabe der Bestellung aktuelle, auf der Website einsehbare Fassung.
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit downloaden, abspeichern oder ausdrucken.

2. Vertragspartner und Angaben gemäß § 5 ECG und § 4 FAGG

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

Apotheke Freindorf Tscherkassky Apotheken KG
Traunuferstraße 23
4052 Ansfelden
Tel.: 0732/301415
Fax: 0732/301415 33
E-Mail: apotheke-freindorf@liwest.at
Website: www.apotheke-freindorf.at

UID: ATU53055205
Firmenbuch-Nr.: FN217232i
Landesgericht Linz
Eigentümerin: Mag. pharm. Doris Tscherkassky

Zuständige Aufsichtsbehörde: Bundesministerium für Gesundheit
Kammerzugehörigkeit: Österreichische Apothekerkammer
Unternehmensgegenstand: Betrieb einer Apotheke

Anwendbare berufsrechtliche Vorschriften: Apothekengesetz, Apothekenbetriebsordnung, Berufsordnung, Arzneimittelgesetz.
Der Zugang zu diesen Vorschriften ist über die Website der Österreichischen Apothekerkammer möglich: www.apotheker.or.at -> Themenbereiche -> Information der Rechtsabteilung -> Apothekenrelevante Gesetze und Verordnungen. Die Gesetze und Verordnungen sind auch im Rechtsinformationssystem des Bundes www.ris.bka.gv.at
veröffentlicht.

3. Vertragsabschluss

Im Webshop der Apotheke abgebildete Waren und die dazugehörigen Preise stellen kein rechtlich bindendes Angebot der Apotheke dar, sondern sind eine unverbindliche Übersicht über unsere Produkte.

Wenn sie den im Webshop vorgegebenen Bestellvorgang durchlaufen, geben sie durch Anklicken der Schaltfläche „Jetzt kaufen“ ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab.
Dazu ist es erforderlich, dass sie alle gekennzeichneten Pflichtfelder ausfüllen und die hier dargestellten Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.
Im Anschluss an ihre Bestellung erhalten sie von der Apotheke eine Bestätigung per E-Mail über den Eingang ihrer Bestellung und allen Details dazu. Durch den Erhalt einer Annahmeerklärung und/oder der Zusendung ihrer bestellten Ware kommt ein Kaufvertrag zwischen ihnen und der Apotheke zustande.

Die Apotheke ist berechtigt, Angebote ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Ist dies der Fall erhalten sie eine Verständigung per E-Mail. Sollte eine von ihnen bestellte Ware nicht lieferbar sein, werden sie ebenfalls umgehend per E-Mail benachrichtigt. Bestellungen von gewerblichen Abnehmern werden grundsätzlich nicht angenommen.

Eine Bestellung wird nur dann von der Apotheke gespeichert, wenn sie sich mit Benutzername und Passwort eingeloggt und ihre als Pflichtfelder gekennzeichneten Daten bekannt gegeben haben.

4. Preise, Bezahlung und Versand

Der Verkauf von bestellter Ware erfolgt zu dem am Tag der Angebotsstellung ausgezeichneten Preise in der Online-Apotheke. Alle Preisangaben verstehen sich in Euro und inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer für Endverbraucher.

Zuzüglich zum Warenwert einer Bestellung werden die entsprechenden Versandkosten hinzugerechnet. Ab einem Einkauf von Euro 70 (inkl. USt.) ist ihre Bestellung frei von Versandkosten.
Bei Vorliegen einer nicht dem Standardversand entsprechenden Versandart werden unabhängig vom Warenwert Versandkosten berechnet.
Der Versand erfolgt an die von ihnen im Bestellvorgang angegebene Lieferanschrift. Die Zustellung erfolgt grundsätzlich durch die Österreichische Post AG.
Im Regelfall beträgt die Lieferzeit ca. 1-3 Werktage.
Sofern die Zustellung aus Gründen aus von ihnen zu vertretenden Gründen fehlschlägt (zum Beispiel keine Übernahme, keine geeignete Abgabestelle und ähnliches mehr), so trägt der Kunde die Kosten für eine erneute Zustellung.

Äußerlich erkennbare Beschädigungen an Paketen sind spätestens bei der Zustellung, äußerlich nicht erkennbare Beschädigungen spätestens binnen 7 Tagen nach Zustellung beim Zusteller schriftlich geltend zu machen. Gleichzeitig ist auch die Apotheke darüber zu informieren.

Es besteht die Möglichkeit aus verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten zu wählen. Sie finden alle möglichen Zahlungsarten auf der Webseite der Apotheke.
Kommt der Kunde bei seiner Zahlung in Verzug, werden die gesetzlich vorgeschriebenen Verzugszinsen in Rechnung gestellt. Der säumige Kunde ist verpflichtet, alle zur Einbringung seiner Schuld entstehenden Kosten sowie die Kosten eines von der Apotheke beigezogenen Anwaltes zu ersetzen.

5. Eigentumsvorbehalt

Die vom Kunden bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Apotheke.

6. Rücktrittsrecht

Als Kunde im Webshop der Apotheke Freindorf haben sie das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen von ihrem Kaufvertrag zurückzutreten.
Die Rücktrittsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem sie die Ware in Besitz genommen haben.
Dieses Rücktrittsrecht steht ihnen nur dann zu, wenn die gelieferte Ware nicht geöffnet wurde und das Paket ungeöffnet retour kommt.
Um von ihrem Kaufvertrag zurückzutreten, müssen sie dies der Apotheke durch eine eindeutige Erklärung mitteilen. Sie können ihre Rücktrittserklärung per Post an die Apotheke Freindorf, Traunuferstraße 23, 4052 Ansfelden, per Telefax unter 0732/30141533 oder per Mail an apotheke-freindorf@liwest.at senden. Die Apotheke wird dann umgehend mit ihnen Kontakt aufnehmen.

Ausnahmen vom Rücktrittsrecht

Für Waren, die eigens für sie als Kunde angefertigt wurden bzw. die speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind, steht ihnen kein Rücktrittsrecht zu.

Aufgrund des Arzneimittelgesetzes (ebenso wie aus Gründen des Gesundheitsschutzes und aus Hygienegründen) können von uns nur Waren zurückgenommen werden, die im ungeöffneten originalverpackten Lieferkarton an uns retourniert werden. Diese Produkte sind Arzneimittel und mit „apothekenpflichtig“ gekennzeichnet.
Ausgenommen davon ist eine Lieferung, bei welcher Fehler von Seiten der Apotheke vorliegen (zum Beispiel falsch oder irrtümlich gelieferte Ware).


Folgen des Rücktrittes

Treten sie von einem über unseren Webshop geschlossenen Vertrag zurück, werden alle von ihnen erhaltenen Zahlungen unverzüglich, spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückgezahlt, ab dem die Mitteilung über ihren Rücktritt vom Vertrag eingegangen ist.
Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.
Die Apotheke kann die Rückzahlung verweigern, bis die Ware wieder im Betrieb eingelangt ist oder bis sie den Nachweis erbracht haben, dass sie die Ware zurückgesendet haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie müssen die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem sie uns über den Vertragsrücktritt informiert haben, an uns (Apotheke Freindorf, Traunuferstraße 23, 4052 Ansfelden) zurücksenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware.

Mit dem Abschicken der Bestellung bestätigt der Kunde über sein gesetzliches Rücktrittsrecht belehrt worden zu sein.

7. Beratung

Als Kunde im Webshop der Apotheke Freindorf haben sie das Recht, sich von einem Pharmazeuten der Apotheke Freindorf kostenlos telefonisch beraten zu lassen.
Unter der Telefonnummer 0732/301415 erhalten sie von MO bis FR von 8:00 – 18:00, sowie SA von 8:00 – 12:00 Auskunft zu allen Fragen.
Im Webshop finden sie zu jedem angebotenen Produkt eine kurze Information, um eine sachgerechte Anwendung zu ermöglichen. Dies ersetzt jedoch weder die Beratung durch einen Pharmazeuten noch die Konsultation eines Arztes.
Bei auftretenden Unsicherheiten oder bei Vorliegen chronischer Erkrankungen verpflichtet sich der Kunde, die telefonische Beratung durch einen Pharmazeuten in Anspruch zu nehmen.

8. Datenschutz

Der Schutz ihrer Privatsphäre hat für die Apotheke einen sehr hohen Stellenwert. Im folgenden Text werden sie ausführlich über den Umgang mit ihren Daten informiert.

Erhebung, Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten:

Die von ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden von der Apotheke ausschließlich zur Abwicklung ihrer Bestellung, einer eventuellen späteren Gewährleistungsabwicklung sowie für Werbezwecke durch die Apotheke verwendet (ermittelt, gespeichert und verarbeitet).
Personenbezogene Daten werden erfasst, wenn sie diese im Rahmen einer Warenbestellung, bei Eröffnung eines Kundenkontos oder bei einer Registrierung zum Newsletter freiwillig mitteilen.
Sie können die Zustimmung zur Verwendung dieser Daten jederzeit schriftlich, mittels E-Mail an apotheke-freindorf@liwest.at widerrufen.

Die Weitergabe von personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich an die im Rahmen der Ausführung des Auftrages eingesetzten Dienstleister (Transporteure, Logistiker, Banken) im dazu erforderlichen Ausmaß (zum Beispiel Empfängername, Lieferadresse, Telefonnummer). Vertrauliche Daten über den Inhalt ihrer Bestellung werden nicht weitergegeben oder offengelegt.

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht auf Auskunft über ihre gespeicherten Daten. Ebenso haben sie ein Recht auf Berichtigung und/oder Löschung dieser Daten nach den diesbezüglichen Bestimmungen des DSG 2000.

Datensicherheit

Die von ihnen im Bestellprozess angegebenen Zahlungsdaten werden verschlüsselt über das Internet übertragen.
Die Apotheke sichert ihre Webseite und sonstige Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Zerstörung, Zugriff, Veränderung, Verlust und Verbreitung ihrer Daten durch dazu nicht befugte Personen. Sollten trotz dieser Maßnahmen unbefugte Dritte Zugang zu ihren Daten erhalten haben, werden sie schnellstmöglich durch die Apotheke darüber informiert. Behandeln sie ihre Zugangsinformationen stets vertraulich und schließen sie das Browserfenster nach Beendigung der Kommunikation mit der Apotheke, vor allem wenn sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.

Verwendung von Cookies

Der Webshop der Apotheke Freindorf verwendet Cookies. Dies sind kleine Dateien, die auf ihrem Computer gespeichert werden, um bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit dem System der Apotheke über ihren Browser zu speichern. Diese Speicherung ist notwendig, um die Webseite der Apotheke für sie entsprechend zu gestalten und erleichtert für sie die Nutzung der Webseite. Bei Nutzung der Webseite erklären sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Ihr Browser erlaubt einschränkende Einstellungen zur Nutzung von Cookies, wobei dies dazu führen kann, dass das Angebot der Apotheke für sie nicht mehr bzw. nur mehr eingeschränkt funktioniert.

Einsatz von Google Analytics

Die Webseite der Apotheke benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Dabei werden sogenannte Cookies verwendet. Dies sind Textdateien, die auf ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch sie ermöglichen. Die dadurch erzeugten Informationen über ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google übertragen und dort gekürzt. Von Google werden diese Informationen genutzt, um ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und weitere Dienstleistungen gegenüber dem Betreiber der Webseite zu erbringen.
Die von Google Analytics von ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Die Speicherung von Cookies kann durch entsprechende Einstellungen ihrer Browser-Software verhindert werden. Wir möchten sie jedoch darauf hinweisen, dass sie in diesem Fall nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.
Es ist darüber hinaus möglich, die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. ihrer IP-Adresse) von Google, sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google zu verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.
Nähere Informationen hierzu finden sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?=de bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz).

9. Schadenersatz und Haftung

Schadenersatzansprüche des Kunden sind einvernehmlich ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden.
Davon ausgenommen sind Ansprüche des Kunden auf Schadenersatz aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für andere Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
Kommt es zu einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde.

Der Kunde verpflichtet sich, den Beipacktext der gelieferten Medikamente aufmerksam zu lesen und diesen inhaltlich zu beachten.
Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
Das Vorliegen groben Verschuldens durch den Anbieter hat der Kunde zu beweisen.

10. Sachmängelgewährleistung und Garantie

Handelt sich bei dem Kunden um einen Verbraucher im Sinne des § 1 Abs 1 KschG gelten die gesetzlichen Bestimmungen über die Gewährleistung.
Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften.
Eine zusätzliche Garantie besteht bei gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung bekanntgegeben wurde.
Ist eine Beanstandung gerechtfertigt, hat der Kunde zunächst Anspruch auf Verbesserung, falls notwendig das Recht auf Austausch der Ware.

11. Anwendbares Recht, Salvatorische Klausel

Für die Vertragsbeziehung zwischen der Apotheke und dem Kunden gilt ausschließlich das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Dies gilt auch für sämtliche Ansprüche aus und im Zusammenhang mit dieser Vertragsbeziehung.
Sollte eine Bestimmung der Vertragsbedingungen, insbesondere dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, zwischen ihnen und der Apotheke unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit des übrigen Vertrags mit ihnen davon unberührt.
Beide Parteien werden eine dem Regelungsinhalt der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommende Ersatzbestimmung vereinbaren.