Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter +43 732 301415

Apozema Tropfen Nr. 14 Phosphorus complex

Bei körperlicher und geistiger Erschöpfung, allgemeiner Leistungs- und Antriebsschwäche, in der Rekonvaleszenz und bei einem "Leistungsknick".
Packungsgröße: 50 Milliliter
Artikelnummer: 0987762

Verfügbarkeit: Auf Lager

€ 14,90

Bei erfolgtem Versand werden Sie automatisch via Email benachrichtigt.




Artikelbeschreibung

Details

"Phosphorus (Gelber Phosphor) bekämpft Erschöpfungszustände und wirkt allgemeiner Nervenschwäche entgegen. Acidum phosphoricum (Phosphorsäure) hat eine besonders günstige Wirkung auf das Zentralnervensystem und steigert die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Arsenicum album (Weißes Arsenik) hat eine enge Beziehung zum unwillkürlichen Nervensystem und den peripheren Nerven. Es wird bei Schwächezuständen verschiedener Ursachen erfolgreich angewandt. China (Chinarindenbaum) liefert lnhaltsstoffe, die auf Blut, Milz, Herz und Magen wirken sowie in der Erholungsphase nach schweren Erkrankungen eine wertvolle Hilfe darstellen. Chininum arsenicosum (Chininarsenit) hilft bei Schwäche und Hinfälligkeit mit Schweißneigung. Cypripedium pubescens (Amerikanischer Frauenschuh) regt Geist und Gemüt an. "

Inhaltsstoffe

Pro 100 Gramm: Acidum phosphoricum Dil. D4 2,0 g, Arsenicum album Dil. D12 2,0 g, China Dil. D2 2,0 g, Chininum arsenicosum Dil. D6 2,0 g, Cypripedium pubescens Dil. D3 2,0 g, Phosphorus Dil. D12 2,0 g. Alkoholgehalt ca. 43 Gew.%, ca. 40 Tropfen = 1 Gramm

Anwendung

Zur Anregung der Selbstheilungskräfte gemäß dem homöopathischen Arzneimittelbild bei körperlicher und geistiger Erschöpfung, allgemeiner Leistungs- und Antriebsschwäche, in der Rekonvaleszenz und bei einem Leistungsknick. Zur Wiederherstellung des Leistungspotentiales ein- bis zweistündlich 15 Tropfen. Zur Fortführung der Behandlung drei- bis fünfmal täglich 20 Tropfen.
 
 

Zusatzinformation

Zusatzinformation

PZN 0987762
EAN 9088880987766
Hersteller Apozema
Packungsgröße 50 Milliliter
Rezeptpflicht Nein
Rezeptzeichen Keine Angabe
Kassenzeichen Nicht kassenzulässig, kann jedoch vom Chefarzt bewilligt werden. Im Falle von Heilbehelfen/Hilfsmitteln (H1-H6) ist eine Kostenübernahmeerklärung erforderlich!